BlogWebsite
Keine Kommentare

WordPress 5.6.1: Wartungs-Update!

Knapp 3 Monate ist es her, seit WordPress mit Version 5.6 einen weiteren großen Sprung geschafft hat. Das neueste Update ist zwar nicht gleich so dramatisch wie eine ganz neue Version – trotzdem lohnt sich die Aktualisierung auf 5.6.1.

Warum überhaupt aktualisieren?

WordPress ist ein CMS, das global auf zig Millionen Websites zum Einsatz kommt. Allein schon der Beliebtheit wegen ist es auch eine Zielscheibe für Hacker und andere finstere Gestalten. Das ergibt Sinn, immerhin ist eine ausgenutzte Schwachstelle in WordPress wie ein großes Netz, mit dem sich viele Fische – oder unbescholtene Webmaster – gleichzeitig fangen lassen. Fehler im Programmiercode von WordPress sind leider allzu menschlich und unvermeidbar. Nach jeder großen Veröffentlichung folgt deshalb in der Regel eine Phase des Testens und der Fehlersuche. Für das Wartungs-Update 5.6.1 hat WordPress gleich 27 solcher Bugs entdeckt und aus dem Code entfernt. Eine vollständige Liste der behobenen Bugs finden Sie hier.

Falls Sie ohnehin noch nicht auf WordPress 5.6.x aktualisiert hatten, ist es höchste Zeit. Die neueste Version – “Simone” – kommt mit einer Vielzahl neuer Features daher.

Das kann WordPress 5.6.1 “Simone”

“Simone”, benannt nach der gleichnamigen Jazz-Musikerin, macht vor allem visuell etwas her. Die neue Version ist nämlich gebündelt mit einem neuen Theme, “Twenty Twenty-one”. Die Farbgebung in Pastell ist einerseits schlicht, andererseits edel und modern. Twenty Twenty-one greift zudem ein Feature auf, das sich wachsender Beliebtheit erfreut: einen Dark-Mode. Mit dem handlichen Button können Besucher die Website dunkel gestalten und so ihre Augen schonen. Auch der Editor für das Layout Ihrer Seite glänzt durch neue Funktionen. Version 5.6 macht ihn flexibler und damit zugleich anfängerfreundlicher. Das beliebte CMS ermöglicht es, auch ohne tiefgehende Programmierkenntnisse eine kompetente Website auf die Beine zu stellen.

In WordPress selbst geht das Update schnell von der Hand. Gehen Sie dazu einfach auf Ihr Dashboard und klicken Sie auf “Aktualisierungen”. Wenn WordPress neu installiert werden soll, können Sie das Gesamtpaket aus dem WordPress Release-Archiv herunterladen.

Haben Sie noch Fragen zu WordPress-Updates oder benötigen Sie Unterstützung bei Ihrem Projekt? Hinterlassen Sie dazu gerne einen Kommentar oder kontaktieren Sie uns!

Tags: , , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
Jahreswechsel 2020/2021!
Nächster Beitrag
Aktualisierung: PHP 8 ist da!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Filter

Lass uns starten!

Menü