Wie kommt es zum perfekten Bild?

Mehr als nur ein Druck auf den Auslöser – im Interview mit Dipl. Fotodesignerin Frau Ilona Voss

Kaum etwas fängt die Vorstellungskraft des Zuschauers so schnell ein wie ein gut gewähltes Foto. Seit der Franzose Nicéphore Niépce im Jahr 1826 ein Bild seines Hinterhofes in eine Metallplatte brannte, hat sich viel getan: Heute sind Bilder in Sekundenschnelle aufgenommen und bereit für die weitere Verarbeitung. Längst schon sind Bilder etwas alltägliches geworden und vermitteln uns Botschaften, Ideen oder Emotionen. Sie zeigen uns eine Perspektive der Realität, lichten eine gewünschte Atmosphäre ab und transportieren offensichtliche oder verdeckte Nachrichten an die Empfänger. Ob als Werbemittel, Werkzeug für die Dokumentation unserer Welt oder stützendes Element in Texten und Webseiten: Um Bilder kommen auch wir von Strategiepool nicht herum.

Weil ansprechende Designs unser täglich Brot sind, haben wir uns heute mit Frau Ilona Voss zusammengesetzt, um die Perspektive einer Fotografin einzufangen. Im Sinne des Webdesigns ist das perfekte Foto nicht immer einfach – beispielsweise dann, wenn ein bestimmtes Seitenverhältnis benötigt wird bzw. eine vordefinierte Auflösung. Wir konnten schon in der Vergangenheit mit Frau Voss als Netzwerkpartnerin sehr positive Erfahrungen machen und wollen heute wissen, was ihren Beruf so spannend macht – und wie sie mit Fotografie für Webseiten umgeht.

Frau Voss, inwiefern unterscheidet sich die Zusammenarbeit im Webdesign von Ihren anderen Aufgaben, wie der klassischen Porträt- oder Hochzeitsfotografie?

“Bei der Werbefotografie fotografieren wir für unseren Auftraggeber, aus der Sicht des Kunden. In unserem großen Spektrum der Portraitfotografie, versuchen wir die Individualität und Persönlichkeit des jeweiligen Kunden hervorzuheben.”

Frau Voss, was empfinden Sie als die größte Herausforderung bei der Konzeptionierung von Fotos für eine Website?

“Die Herausforderung besteht oftmals vielmehr an einer guten Kommunikation zwischen Internetbeauftragten, Auftraggeber und der Zielgruppe. Wir legen großen Wert auf passgenaue Bildergebnisse für den Auftraggeber. Es beginnt bei der Wahl des richtigen Bildausschnitts und der Berücksichtigung der Farbharmonien. Die Bilder sollen auf der Website optimal eingepflegt werden können.”

Frau Voss, können Sie bei der Fotografie für Webseiten die Szene so einfangen, wie Sie es sich vorstellen, oder müssen oft technisch bedingt Kompromisse gemacht werden?

“Wir machen keine technischen Kompromisse, weil wir uns perfekt auf jede Situation einstellen können.”

Frau Voss, wie viele Ressourcen müssen für ein Projekt wie beispielsweise das für Frau Frisch und Herrn Dr.  Hölscher aufgewendet werden?

“Neben dem professionellem Equipment wie der Kamera, Blitztechnik und Software zur Nachbearbeitung, sind die wohl wichtigsten Ressourcen unsere Kenntnisse und Fähigkeiten. Es ist nie alleine die Technik sondern der erfahrene Umgang mit dieser Technik, sowie der Umgang mit dem Kunden und der allgemeinen Kommunikation untereinander.”

Frau Voss, welche Stimmung vermitteln Sie am liebsten über Ihre Fotos? Wie erreichen Sie diese?

“Am liebsten vermittle ich einfach ehrliche Emotionen. Egal ob fröhlich, ernst oder lässig & cool – das wichtigste ist eine authentische Bildsprache.”

Frau Voss, was sind bei Ihrer Fotografie generell die größten Herausforderungen?

“Menschen, die schlechte Erfahrungen mit der Fotografie gemacht haben zu überzeugen.”

Frau Voss, was ist Ihr liebstes Motiv?

“Menschen und Tiere.”

Vielen Dank für das Interview, Frau Voss!

Team Member

Ilona Voss

Dipl. Fotodesignerin

Sie haben Fragen und möchten direkt mit Frau Voss in Kontakt treten? Gerne!

Die schnellste Rückmeldung erfahren Sie, wenn Sie am Ende einen Kommentar hinterlassen. Alternativ können Sie auf das Foto klicken. Hier sind der Social-Media-Kanal auf Facebook und die Website von Frau Voss verlinkt.

Sagen Sie etwas...